Schlaganfall

Informationen für Betroffene und Angehörige

Schlaganfall-News von Curado.de

  • FAU-Forscher weisen nach, dass die Hirnrinde sich nicht regenerieren kann
    Experimentelle Studien hatten in der Vergangenheit Hoffnungen genährt, die Hirnrinde sei in der Lage, nach einem Schlaganfall neue Nervenzellen zu bilden und damit Folgeschäden zu mindern. Eine Hoffnung, die Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) nun leider entkräften mussten.
  • Bundesweiter Tag gegen den Schlaganfall
    Tod und schwere Behinderungen sind häufig Folgen eines Schlaganfalls. Viele Patienten könnten vor der Pflegebedürftigkeit bewahrt werden, wenn sie und ihr Umfeld im Notfall richtig reagierten. Der bundesweite Tag gegen den Schlaganfall trägt deshalb das Motto "Jeder Schlaganfall ist ein Notfall - 112!"
  • Schlaganfall-Risiko steigt bei bestimmten Wetterlagen
    Wenn Temperatur und Luftfeuchtigkeit stark schwanken, macht das vielen Menschen schwer zu schaffen. Die US-Forscherin Professor Judith H. Lichtman von der "Yale School of Public Health" in New Haven (USA) fand jetzt heraus: Starke Luftfeuchtigkeits- und Temperaturschwankungen steigern das Risiko für einen Schlaganfall.
  • Bei Schlaganfall rettet Schädelöffnung älteren Menschen das Leben
    Nach einem sehr schweren Schlaganfall entfernen Ärzte mitunter Teile der Schädeldecke: Denn diese „Hemikraniektomie“ nimmt den Druck vom Hirn und erhöht so die Überlebenschancen deutlich. Jetzt hat eine Studie gezeigt, dass auch Patienten über 60 Jahre von einem solchen Eingriff profitieren.